Flossmeister Logo Small perfekte Location zum Relaxen

An Bord gehen, ankommen, dem Alltag entfliehen

Vom 22. April bis 26. September steht dir unser Abenteuerfloß zur Verfügung, mit dem du als Skipper zusammen mit deiner Crew die Donau auf eigene Faust erobern kannst.

Egal ob mit Familie, Freunden, Geschäftspartnern oder zum Junggesell*innenabschied: Entdecke die bezaubernde Flusslandschaft mal aus einer völlig anderen Perspektive vom Wasser aus und lieg vor Anker, wo es dir gefällt. Die Donau wird dich als wirklich außergewöhnlicher Strom sofort in ihren Bann ziehen – du wirst überrascht sein, wie schnell und nachhaltig der Aufenthalt auf dem Wasser dich entschleunigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ausstattung des Flosses

Das Floß ist mit allem ausgestattet, was du und deine Crew benötigen:

  • 1 Kühlbox 60 L
  • Gartenlounge
  • Sitzsack
  • 6 Schlafplätze
  • 4 Regiestühle
  • Bunte Beleuchtung
  • Stromanschlüsse: USB, 12 V Zigarettenanzünder
  • Tonnengrill (Benutzung 15 €, ohne Grillkohle und -anzünder)
  • Trockentoilette (Toilettenbeutel bis 12 Stk. im Preis inkludiert)

jetzt Buchen

Schlafmöglichkeiten

Lust auf einen romantischen Sonnenuntergang und einen inspirierenden Sonnenaufgang auf der Donau? Dann buche unser Fluß einfach über Nacht: Bis zu 6 Personen können auf bequemen Schlafplätzen im Innenbereich des Floßes übernachten und so eine unvergessliche Nacht auf dem Wasser verbringen.

Zahlen, Daten & Fakten

Aussergewöhnlicher Strom

Die Donau ist mit einer Gesamtlänge von 2.857 km der zweitlängste Fluss Europas. Auf ihrem Weg vom Schwarzwald ins Schwarze Meer nimmt sie alle nur möglichen Formen an – vom fast stehenden Gewässer bis hin zum reißenden Strom – und durchfließt und berührt 10 Länder unterschiedlichster Kulturen. Sie fließt von Westen nach Osten, kann sich nicht auf eine Quelle einigen und wurde von der Mündung aus rückwärts vermessen: Die Donau also als außergewöhnlich und eigenwillig zu beschreiben ist nicht übertrieben…

Für die UNESCO Welterbestadt Regensburg, die auf eine lange Siedlungsgeschichte zurück blickt, war der Strom seit Menschengedenken von großer Bedeutung: Er war – wie für viele Städte Mitteleuropas – Lebensader für Handel und Verkehr, einer der wichtigsten Handelswege Europas und der bedeutendste der vier hier zusammenlaufenden Flüsse.

Der Donaulimes bildete hier in Regensburg einst die Nordgrenze des römischen Reiches – heute wird die Donau in dieser Region vor allem wegen ihrer atemberaubenden, imposanten Uferlandschaft geschätzt.

Kontakt
Regeln
Buchen